Das Pareto Prinzip inkl. der ABC Analyse im Fokus

Die nach Vilfredo Pareto (1848 – 1929) benannte Pareto Analyse wird häufig mit der 80/20 Regel, dem sogenannten Pareto Prinzip gleichgesetzt. Dieses besagt, dass in vielen Situationen 80% der Wirkung durch nur 20% der beteiligten Faktoren verursacht werden. Das Pareto-Diagramm visualisiert die Ungleichverteilung der Faktoren. Mit Hilfe der Pareto Analyse können die richtigen Prioritäten gesetzt werden. Die Pareto Analyse ist ein Instrument zur Findung, Dokumentation und Darstellung von Prioritäten. Im Pareto-Diagramm werden die häufigsten Ursachen für Probleme grafisch dargestellt. Anhand des Pareto-Diagramms wird der größte Engpass visualisiert. Grundsätzlich liefert die Pareto Analyse keine direkte Problemlösung, aber stellt ein Instrument zur Bestimmung von Problemen dar.

AUSBILDUNG: Mit der Ausbildung KVP Coach – Motivator und Moderator lernen Sie Mitarbeiter für den KVP zu begeistern und Teamsitzungen zu lenken.

 1. Anwendungsbereiche der Pareto Analyse

Eine Pareto Analyse kann immer dann eingesetzt werden wenn die Ursachen für eine Wirkung quantifizierbar sind. Dabei gibt es keine Einschränkung hinsichtlich der Branche. Die Pareto Analyse kann sowohl im Produktions- als auch im Dienstleistungssektor angewendet werden. Es können neben auftretenden Problemen auch erwünschte Effekte mit Hilfe des Pareto Diagramm analysiert werden.

Das Pareto Diagramm wird überall dort eingesetzt, wo es um die Visualisierung einer Gewichtung zwischen gruppierten Daten geht. Die Anordnung der Balken im Ergebnis der Pareto Analyse liefert Hinweise darauf, welche Datengruppe den höchsten Anteil an Problemen verursacht und vorrangig betrachtet werden sollte. Ein Pareto Diagramm kann sowohl „automatisch“ von Statistiksoftware wie Minitab oder SPSS als auch „von Hand“ z.B. in Excel oder auf einem Flipchart erstellt werden.

Ein Pareto Diagramm wird beispielsweise in den folgenden Situationen eingesetzt:

•   Projekte zur Reduzierung von Fehlern in der Produktion
•   Auswertung von Zahlen aus Kundenfeedback / Beschwerdemanagement
•   Auswertung von Zahlen aus Kundenbefragungen
•   Auswertung von Zahlen aus Mitarbeiterbefragungen
•   Auswertung von Zahlen aus Onlinenutzung
•   Auswertung von Zahlen zur Nutzung der Dienstleistung
•   Auswertung von Zahlen aus der Produktion
•   Auswertung von Fehlerstatistiken
•   Auswertung von statistischen Zahlen allgemein
•   Projekte zur kontinuierlichen Verbesserung (KVP)
•   Six Sigma Projekte

Überall, wo mittlere und größere Datenmengen gewichtet werden müssen, kann das Pareto Diagramm zum Einsatz kommen.

Zum Seitenanfang

Pareto Analyse & ABC Analyse – wie sind diese Analyse Methoden verknüpft?

Pareto_ABC_AnalyseDie ABC Analyse ist die Standard-Anwendung des Pareto Prinzip.
In der Materialwirtschaft stellt sie ein eindeutiges Wertkriterium zur Artikel-Klassifizierung nach Verbrauchs-, Bedarfs- oder Bestandswert dar. Für Verantwortliche im Einkauf und in der Lagerhaltung ist es faktisch unmöglich, bei einem Sortiment von oft vielen tausend Artikeln allen Positionen die gleiche „betriebswirtschaftliche Aufmerksamkeit“ zu widmen.

Das Modell ordnet Artikel deshalb wertmäßig nach ihrem Stellenwert.  Aktivitäten lassen sich damit auf Bereiche hoher wirtschaftlicher Bedeutung lenken, denn …

… ca. 15 % der Sortimentspositionen machen – kumulativ – ca. 70 % des Wertvolumens (Umsatz, Lagerbestand u. a.) aus. Dies sind die A-Positionen.

… ca. 35 % der Sortimentspositionen machen – kumulativ – nur ca. 20 % des Wertvolumens (Umsatz, Lagerbestand u. a.) aus. Dies sind die B-Positionen.

… ca. 50 % der Sortimentspositionen machen – kumulativ – nur noch ca. 10 % des Wertvolumens (Umsatz, Lagerbestand u. a.) aus. Dies sind die C-Positionen.

KOSTENLOSE VORLAGE: Nutzen Sie die kostenlose Vorlage KVP Maßnahmenliste für eine strukturierte Planung und Durchführung Ihrer KVP Projekte.

Zum Seitenanfang

2. Nutzen und Ziele des Pareto-Diagramms

Der Nutzen des Pareto-Diagramms liegt in der Konzentration auf das Wesentliche: Sie können sich auf die Probleme konzentrieren, die das größte Verbesserungspotenzial haben und auf die Faktoren, die den größten Einfluss auf die gewünschte Wirkung haben.

Daher wird das Pareto-Diagramm oftmals im Rahmen von Projekten zur Prozessoptimierung und/oder Qualitätsverbesserung eingesetzt und dient dazu, eine Gewichtung von möglichen Ursachen auf Basis von Zahlen, Daten und Fakten zu liefern. Das Entscheidende ist dabei die Darstellung als Tabelle. Dadurch sind Zusammenhänge (gerade bei größeren Datenmengen) deutlich einfacher zu erfassen und zu beurteilen. Dies hilft bei der Entscheidung, an welchen Punkten Sie gezielt ansetzen sollten.

Zum Seitenanfang

3. Merkmale von Pareto-Diagrammen

• Nach Kategorien geordnete Daten
• Die Höhe der Balken steht für die relative Bedeutung des jeweiligen Faktors.
• Die Balken sind in absteigender Reihenfolge von links nach rechts angeordnet.
• Der Balken mit dem höchsten Wert befindet sich ganz links und benennt das größte Problem.
• Die vertikale Achse gibt die Summe sämtlicher Ergebnisse an (und nicht die Höhe des höchsten Wertes!).

AUSBILDUNG: Mit der Ausbildung Basiswissen KVP lernen Sie den kontinuierlichen Verbesserungsprozess von Grund auf kennen und praktisch anzuwenden.

Zum Seitenanfang

4. Praxisbeispiel aus dem Bereich der Produktion

In einer Produktion für Wasserpumpen fallen in der Endprüfung vermehrt fehlerhafte Pumpen auf. Der zuständige Produktionsleiter Meister Huber veranlasst, dass die auftretenden Fehler der einzelnen Baugruppen mit Hilfe einer Fehlersammelkarte erfasst werden. Dabei werden in einer ersten Runde eine Woche lang die Anzahl der Fehler pro Prozessschritt gesammelt.

Fehlersammelkarte Woche 1:

Fehlersammelkarte Woche 1

Auf Basis der mit der Fehlersammelkarte erfassten Fehler wird dann von Meister Huber ein Pareto-Diagramm mit Hilfe der Vorlage zu Pareto Analyse erstellt:

Pareto-Diagramm

Das Diagramm stellt Meister Huber seinen Schichtführern in der morgendlichen Produktionsbesprechung vor. Es wird entschieden, in der folgenden Woche erneut eine Fehleraufschreibung durchzuführen, dieses Mal in der Montage der Getriebe, da dort die meisten Fehler aufgetreten sind. In diesem zweiten Durchlauf werden nun die einzelnen Fehler an den Pumpengetrieben erfasst:

Fehlersammelkarte nach Fehlerarten Prozessschritt 5:

Fehlersammelkarte nach Fehlerarten Prozessschritt 5

Aus diesen Daten ergibt sich das folgende Pareto-Diagramm:

Pareto-Diagramm_2

In der nächsten Besprechung mit seinen Schichtführern stellt Meister Huber das neue Pareto-Diagramm vor: Der häufigste Fehler auf der Linie 5 sind verschmutzte Getriebe. Meister Huber fragt seine Schichtführer, ob sie eine Idee haben, wie dieser Fehler dauerhaft abgestellt werden kann. Als Sofortmaßnahme werden die Getriebebauteile vor der Montage mit Druckluft ausgeblasen und der Lieferant über die gehäufte Verschmutzung mit Spänen informiert. Auch dieser soll die Reinigung der Bauteile nach Bohren und Fräsen intensivieren.

Nach einer Woche wird erneut eine Pareto-Analyse durchgeführt.

Diese bringt die folgenden Ergebnisse:

Ergebnisse

Pareto-Diagramm:

Pareto-Diagramm_3

Die Anzahl der verschmutzten Getriebe ist deutlich zurückgegangen. Insgesamt ist die Gesamtanzahl der Fehler um fast 55% gesunken. Im Bereich der Getriebe haben jetzt die schief eingesetzten Zahnräder die größte Fehleranzahl und damit die höchste Priorität. Da die Runde die Ursache dieses Fehlers nicht eindeutig identifizieren kann, schlägt Schichtführer Niederberger vor, eine Ishikawa-Analyse durchzuführen.

Dabei sollen einige besonders erfahrene Mitarbeiter eingebunden werden, die den Prozess sehr gut kennen. Die möglichen Ursachen wurden mit Hilfe des Ishikawa-Diagramms ermittelt. Auf dieser Basis wurden Lösungen erarbeitet und umgesetzt. Um die Wirkung der Lösungen zu überprüfen lässt Meister Huber erneut mit Hilfe der Fehlersammelkarten die auftretenden Fehler bei den einzelnen Bauteilen erfassen. Die Betrachtung der gesamten Pumpe ist notwendig, weil die getroffenen Maßnahmen sich potenziell auf alle anderen Bauteile auswirken können. Mit den gesammelten Daten wird das nächste Pareto-Diagramm erstellt.

Kostenlose Vorlage - Verfahrensanweisung erstellen

Nutzen Sie die kostenlose Vorlage Verfahrensanweisung erstellen um Ihre Unternehmensabläufe zu beschreiben, darzustellen und zu dokumentieren. Mit der Vorlage können Sie ihre Unternehmensprozesse verbindlich und standardisiert für alle Mitarbeiter verständlich ausformulieren. Mehr Infos und gratis Download der Vorlage unter "Kostenlose Vorlage".